Springe zum Inhalt

Juni 2023

Die Klasse 4b im Neuen Museum

Wir waren im Neuen Museum und haben uns Bilder von Gerhard Richter und Katarina Grosse angesehen. Im Anschluss durften wir selbst Bilder gestalten. Das hat viel Spa√ü gemacht! Und wir finden, die Ergebnisse lassen sich sehen ūüėä

Schulhund Oskar zu Besuch in den ersten Klassen

Im Juni besuchte unser Schulhund Oskar jede Woche eine erste Klasse. Wir lernten viel √ľber Hunde, Hunderassen, den richtigen Umgang mit den Tieren und die K√∂rpersprache der Hunde. Jedes Kind durfte Oskar streicheln und ihm ein Leckerli geben. Bei einem Suchspiel zeigte Oskar uns, wie gut er riechen kann. F√ľr die erfolgreiche Teilnahme an der Unterrichtsstunde "Richtiger Umgang mit dem Hund" bekamen wir im Anschluss sogar eine Urkunde.

Der Religionsnachmittag am 22.6.2023

Am Donnerstag, den 22.6.2023 hatten die dritten Klassen wieder einen Religionsnachmittag. Es ging darum, womit sich niemand lange besch√§ftigen will. Um den Tod. Es ist nat√ľrlich ein schweres Thema, aber zu uns ist jemand gekommen, der uns das Thema erleichtert hat. Frau Eyrich, sie besch√§ftigt sich mit Kindern, Jugendlichen und manchmal sogar mit Erwachsenen. Wir hatten verschiedene Stationen, um es besser zu verstehen. Es gab eine Station, wo wir Himmel und H√∂lle gefaltet haben. Eine wo 10-15 Murmeln im Kreis lagen. Jede Murmel sollte eine Person aus der Familie darstellen, drei Murmeln haben wir weggenommen. Wir mussten dann aus den √ľbrigen Murmeln wieder einen sch√∂nen Kreis machen. Es gab noch eine Station, wo wir zwei Tropfen gemalt hatten und dann einen Tropfen blau gemalt haben und den anderen rot. Die zwei Tropfen, wenn man sich aneinander h√§lt. Der blaue Tropfen sollte eine Tr√§ne darstellen und der rote die Liebe. Noch eine Station ging so: man hat zusammen Mikado gespielt. Wenn man den Stab in der Hand hatte, standen auf dem Stab zwei Zahlen. Man konnte sich eine Zahl von den beiden aussuchen. Wir hatten K√§rtchen auf denen diese Zahlen drauf standen. Das was auf dem K√§rtchen drauf stand, haben wir dann vorgelesen. Es stand eine Aufgabe drauf, die wir dann machen mussten. Und dann war der sch√∂ne Religionsnachmittag mit Frau Eyrich auch schon vorbei.

X